Dive Team Lohnde e.V.
Dive Team Lohnde e.V.

06.12.2017

Termine aktualisiert
 

nächster Termin:

 

Wintergrillen am See

 

am

 

21.01.2017

Ist Tauchen gefährlich ?

Tauchen ist fast zu einer Art Massensportart geworden.

Jeder kennt jemanden, der einen Tauchschein besitzt. Immer wieder hört man aber von Haiangriffen, ertrunkenen Tauchern, von der Dekokrankheit und weiteren Tauchunfällen.

Doch wie gefährlich ist der Tauchsport nun wirklich?

 

Bei richtiger und guter Ausbildung durch einen der grossen, anerkannten Tauchorganisationen wie zum Beispiel CMAS oder PADI ist das Risiko beim Tauchen sehr gering. Weiter kann man die Gefahren beim Tauchen minimieren, wenn die Tauchausrüstung richtig gepflegt und in den korrekten Abständen im Tauchshop gewartet werden. Zu guter Letzt ist es auch sehr wichtig, dass man den Tauchsport vorsichtig ausführt und immer nur mit einem Buddy taucht, der einem im Notfall helfen kann.

 

Werden diese Regeln beachtet, so gehört Tauchen eher zu den weniger risikoreichen Sportarten.

 

Doch ist Tauchen wirklich risikolos? Wenn man sich die Haiangriffe von Sharm el Sheikh ansieht, so kann man feststellen, dass der Tauchsport oft sogar sicherer ist als beispielsweise das Schnorcheln. Gerade bei Haien ist es so, dass sie eher Schnorchler oder Schwimmer angreifen als Taucher. Taucher verhalten sich unterwasser für Haie viel natürlicher, und werden somit weder als Beute angeschaut, noch haben die Haie das Gefühl, sich verteidigen zu müssen.In anderen Punkten ist natürlich das Tauchen auch gefährlicher. Streikt die Tauchausrüstung in einer grossen Tiefe oder bekommt man in der Tiefe Panik, so wird’s natürlich gefährlich. Auch kann es in einem Wrack in der Enge zu Platzangst kommen, sodass das eigene Verhalten nicht mehr kontrolliert werden kann. Da ist es wichtig, dass man einen erfahrenen Buddy dabei hat, der einem im Notfall helfen und einem beruhigen kann.

 

Idealerweise tauchen also Tauchanfänger vor allem mit sehr erfahrenen Tauchern.  Personen, welche an Platzangst leiden, steigen natürlich überhaupt gar nicht erst in ein Wrack in der Tiefe ein.

 

Hält man also die allgemeinen Vorschriften und Sicherheitsregeln beim Tauchen ein, so ist der Tauchsport nicht wirklich gefährlich.

 

Trotzdem passieren leider immer wieder Tauchunfälle, oft aus mangelnder Vorsicht und Übermut.